Was geht so im Dezember?

with Keine Kommentare

Nun, ich würde nicht sagen, ich bin schwach geworden…

Aber am Ende habe ich doch nachgegeben und mich verführen lassen. Ich habe am Black Friday mal so richtig zugeschlagen, denn all diese Planer (oder, wie man Neudeutsch sagt „Planner“…) hier habe ich für unter 50 EUR direkt beim Hersteller in den USA bestellen können. Jetzt ist sie endlich angekommen, meine große Bestellung! Und selbst unter Berücksichtigung der heftigen Versandkosten von fast 50 EUR hat sich das doch allemal gelohnt.

Wenn man sich so ein schön großes Paket beim Zoll abholen kann, das ist schon was…

 

Diese Miniplanner werden mich durch das nächste Jahr begleiten. Wie genau im Einzelnen, das werde ich euch nach und nach zeigen. Bleibt dran, vielleicht ist da auch für euch eine Inspiration dabei… Doch bevor wir überhaupt an 2018 denken können…

 

…gehts heute aber erstmal um diesen Dezember!

Der Dezember ist ein wirklich ereignisreicher Monat und daher ein super Beispiel dafür, wie der ausgefüllte Planner aussieht. In meinem Fall ist die Monatsübersicht randvoll und (natürlich!) bunt:

Der Weihnachtsmarkt in Bruckmühl ist golden markiert, vielleicht kommt ihr ja auch mal vorbei?

 

Die Vorweihnachtszeit hat schon begonnen und ist hier schön bunt markiert (mit dem “Countdown Kit” von AnnasPlannerBubble). Die beiden Wochen vor meinem großen Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt Bruckmühl (auf den ich mich schon sehr freue…) sind voll gepackt mit Produkten, die ich vorher noch herstellen will und Ideen, die es noch umzusetzen gilt. Und nach dem Weihnachtsmarkt, nun, da wird es dann ruhiger. Zeit, auch für mich die Vorweihnacht einzuläuten.

Detailcheck Weihnachtsmarktwoche: was geht da so?

Diese Woche ist vollgepackt – zum Glück! Habe ja schließlich die letzten Monate voller Freude darauf hingearbeitet…

 

Diese Woche habe ich das bereits beim letzten Mal gezeigte Stickerset von MeYouDesign (auf ETSY erhältlich) verwendet, um meine Planung schön bunt und doch übersichtlich zu gestalten.

Aber der Dienstag scheint so gar nicht unter dem Zeichen der Arbeit zu stehen? Ne, in der Tat, das ist der Tag für unseren alljährlichen Besuch auf dem Christkindlmarkt in Salzburg. Eine Tradition für Herrn KatisDekoEck und mich, die Zeit dafür wird immer sorgfältig eingeplant. Und danach – eine weitere Aufgabe meines Planners – wird im Sinne des “Memory Keepings” in ein paar Notizen verewigt, was wir so alles gemacht haben:

Was genau wird aber nicht verraten!

 

Denn für mich ist ein Planner viel mehr als die aufwändigere Form eines Terminkalenders: hier verewige ich auch denkwürdige Dinge. Fast ein bisschen wie in einem Tagebuch!

 

Wie geht’s jetzt weiter?

Bei all der Planung darf ich jetzt das richtige Leben nicht vergessen! Denn am Donnerstag, dem 14.12.2017 geht es los! Dann beginnt auf dem Bahnhofsplatz in Bruckmühl der Weihnachtsmarkt. Und dort wird auch mein Stand stehen, selbstverständlich bunt und glitzernd! Du bist in der Nähe? Komm vorbei und besuche mich! Und wer virtuelle Besuche vorzieht, findet regelmäßige Updates auf Instagram und Facebook.

Ach ja, und weil nach dem Planen ja bekanntlich vor dem Planen ist, habe ich hier noch einen kurzen Sneak Peek:

Die Hülle für meinen klassischen Planner war der erste Bestandteil aus meiner großen Happy Planner Bestellung, und er hat schon einen guten Einsatz gefunden

 

Was ich mit dem Rest der vielen tollen Goodies aus dem großen Paket mache, seht ihr demnächst hier.

Ist doch auch klar, 2018 nähert sich mit großen Schritten, und dafür will ich ja bereit sein! Zieht ihr mit?

Deine Gedanken zu diesem Thema